Anmeldung Christenlehre im Schuljahr 2020/21 

Christenlehre - was ist das?

Die Christenlehre ist ein offenes freizeitpädagogisches Angebot für Kinder der Klassen 1-6. Die Kinder sollen sich als Teil der Kirchgemeinde vor Ort im Kleinen als auch der christlichen Gemeinschaft im Großen wahrnehmen. Den Kindern werden christliche Werte vermittelt, die auch in der Gesellschaft ein hohes Ansehen genießen. Die Kinder finden ihren Glauben, der sie durch gute und schlechte Zeiten im Leben trägt. Eltern und Gemeindepädagoge*in begleiten die Kinder gemeinsam auf dem Weg zur Konfirmation.

Wir sind eine christliche Gemeinschaft

Der christliche Glauben eint uns als Gemeinde über die verschiedenen Generationen: Großeltern, Eltern, Kinder. Wir Erwachsenen leben den Kindern vor, welchen Stellenwert Religion für unser Leben hat. Als Konfirmanden und Jugendliche entscheiden die Kinder selbst, ob sie diese Art, Glauben zu leben, übernehmen oder nicht. Wir haben eine hohe Verantwortung, weil die Kinder diejenigen sind, die die Kirche der Zukunft gestalten.

Was wir tun

Wir treffen uns einmal in der Woche. Wir singen, reden, hören biblische und andere Geschichten, essen, trinken, spielen und beten miteinander. Einmal im Jahr fahren wir gemeinsam für ein Wochenende weg. Wir gestalten Familiengottesdienste, besuchen Pflegeeinrichtungen und helfen, wo es nötig ist. Wir besuchen kulturelle Aufführungen und Ausstellungen, die dem christlichem Sinn zumindest nicht widersprechen.

Wir haben eine Mission

Unsere Gruppen sind für alle offen: Christen verschiedener Konfessionen wie Nichtchristen. Wer den christlichen Glauben kennenlernen möchte und unsere Werte akzeptiert, ist willkommen. Die Verbreitung des Evangeliums ist unsere Mission in die Gesellschaft. Kinder und Jugendliche in unseren Gemeinden zu verwurzeln sehen wir als Mission nach innen. 

Unser Handeln entspricht christlichen Werten und Prinzipien

Wir leben nach dem Doppelgebot der Liebe. Mit diesem Gebot fasst Jesus die Zehn Gebote zusammen. Demnach sind die Liebe zu Gott und die Liebe zum Nächsten gleich wichtig. Des weiteren richten wir unser Handeln nach der sogenannten Goldenen Regel aus: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!“ (Matthäusevangelium 7,12). Demnach sind allgemeine Regeln, die menschliches Miteinander erleichtern, ganz selbstverständlich: Freundlichkeit, Achtsamkeit, Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme.

 

Bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch gerne an mich wenden! 

Ich freue mich auf Euch,
Bianka Röhr

 


 

Datenschutzhinweis

Zur Anmeldung werden wir personenbezogene Daten abfragen. Die erhobenen Daten bleiben vertraulich und werden nach Ablauf des Schuljahres gelöscht. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.